Aktuelles

Ich habe gerade die Zusatzausbildung zur Trainingstherapeutin abgeschlossen und die Eintragung in der Trainingstherapieliste des Bundesministeriums für Gesundheit erlangt. Im Laufe dieser Ausbildung konnte ich diverse Praktika besuchen, so z.B.: die Physikalische Abteilung des LKH Neunkirchen (orthopädische und psychiatrische Rehabilitation); das Reha-Zentrum Hochegg (Herz-Lungen-Rehab); den Sonnberghof (onkologische Rehabilitation) als auch ein Physiotherapeutisches Team in Wiener Neustadt. 

 

Ich bin dankbar für die Erfahrungen und kann nun viele Erkenntnisse in meine gewohnte Arbeit einfließen lassen und mit viel Überzeugung meinen Weg als Cranio-Sacral-Therapeutin bzw. Bewegungstrainerin fortsetzen.

 

Meine Erlebnisse aus meiner Arbeit zeigen mir ganz klar den Weg in Richtung Bewegung weiterzugehen. Bewegung kann man aktiv während eines Trainings (besser gesagt Körperarbeit) konsumieren, oder auch passiv (im Gewebe, im Liquorfluss usw.) während einer Cranio-Sacral Therapie genießen.

 

Immer öfter darf ich auch mit älteren Personen, kranken und gehandicapten Menschen, sowie stark beeinträchtigten Personen arbeiten und möchte davon berichten, wie erbauend, entspannend und bereichernd diese Menschen die Arbeit mit ihrem Körper erleben.

 

Ich kann in meiner Umgebung bei Bedarf auch Hausbesuche anbieten.

 

_____________________________________________________________________________________________________________

 

Seit kurzem bin ich eine Kooperation mit der BVA (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter) eingegangen.

Dabei halte ich Fachvorträge, Seminare und Workshops im Rahmen der Gesundheitsförderung im Öffentlichen Dienst ab.